Meine Standpunkte

Viele Informationen sind ggf. nur als Verweis aufgeführt und führen zu Fremden Webseiten.

Ich kann nicht alle Dinge neu aufschreiben - es gibt genügend hochintelligente Leute - zu deren Daten verlinke ich - vielleicht auch um zu provozieren und zum Nachdenken anzuregen.

Über Rückmeldungen freue ich mich ....

Rechts, Links ... oben unten - populistisch

Mich finden Sie Rechts, Links, Oben, Unten, Vorne, Hinten -in der Mitte als Verschwörungstheoretiker...... etc.
Diese Schlagwörter sind meines Erachtens Schwachsinn.

Sie werden polulistisch gerade von den Medien und den etablierten Populisten benutzt um jemanden zu brandmarken.
Das ist wie im Kindergarten - Ätschebätsch - ich habe Recht und bin der Gute.

Wenn das das Niveau der politischen Auseinadersetzung sein soll- macht es doch alleine.

Sachlogik schlägt jedwede Meinung

Ich weiß, das ist bei vielen nicht möglich - da hilft nicht mehr viel... DBDDHKP.

In einer Politischen Auseinandersetzung muss es mit Sachlogik einher gehen.
Das setzt ein paar Dinge voraus.

  1. Die Sachen kennen
    Wenn man wie bei TTIP und CETA nicht mal weiß was drin steht gibt es keine Sachlogik nur Polemik.
    Also einfach mal das Maul halten und so lange dageen sein, bis das man weiß was drin steht.
  2. Keine Sachen ausgelassen
    Beispiel : Griechenlandrettung
  3. Zusammenhänge kennen
    Beispiel Reizthema: Syrien
    Die USA finanzieren und bewaffnen seit Jahren die "moderaten Rebellen", das sind die, welche mit Wattebäuschen töten, und werfen Assad vor der böse zu sein.
    Also ... es hilft wenn man weiß wie Dinge entstehen
  4. Wissen wohin man gehen möchte --> Ziele

Grundsätzliche Standpunkte

Es gibt bereits genug Steuern in Deutschland.
Auch die Höhe ist mehr als ausreichend.
Die Besteuereung von Internationalen Unternehmen ist mangelhaft - es darf nur "der kleine Mann" zahlen.

Das ist ungerecht und muss geändert werden

Geht wider nur an den Beutel des "kleinen Mannes" und wird abgelehnt.

Die Überwachung ist mehr als ausreichend, der BND hält sich an keine Gesetze.
Die Überwachung muss auf den absolut notwendigen Teil eingeschränkt werden und der BND hat sich an die Gesetze zu halten

Kompetenzen gehören nicht an die Lobbyvereinigungen in Brüssel sondern in die nationalen Parlamente

Teil 2

so wie Sie im gestz vorgesehen sind.
Das Frau Merkel und Herr Gauk dagegen sind ist unerträglich.
Und Herr Gauck !!
Nicht das Volk ist das Problem - es sind die "Eliten"

Deutschland hat ein Grundgesetz, das ist von den Alliierten "aufoktroiert" worden.
Das Volk soll sich selbst eine Verfassung erarbeiten und dann darüber abstimmen.
Und zwar über jeden Punkt einzeln.

Wer im Glashaus sitzt...
Deutschland soll endlich das Übereinkomen gegen Korruption unterschreiben.

Wer dagegen ist, ist also für Korruption.

und Staat sind zu trennen.
Keine Religion darf bevorzugt oder benachteiligt werden.
Religionen, welche - auch nur in Teilen - gegen das Gesetz stehen, oder bei denen die Mitglieder ihre religiösen Regeln oberhalb des Rechts stellen sind aufzulösen.
Menschen die die Religion vorrangig vor dem Gesetz sehen sind - sofern das legal ist - aus diesem Staat zu entfernen.