Automotive SPICE® völlig missverstanden

Automotive SPICE® völlig missverstanden

24. Juli 2020 Allgemein 0
62 / 100

SPICE® – völlig missverstanden

Wer immer es das erste Mal mit SPICE® zu tun bekommt, dem sagt man: „Das ist ein Software-Entwicklungsprozess“. Das ist ungefähr so sinnig, wie die Feststellung:

„Das ist Geld. Mit Banken hat das nichts zu tun.“

SPICE® ist ein unternehmensweiter Qualitätsprozess, der ursprünglich in der Software initiiert wurde. Und – im Gegensatz zu den umfangreichen Büchern und Dokumenten, den üblichen tagelangen Diskussionen – ist SPICE® einfach.

Unser Automotive Template

Version 2019

Unsere ASPICE® ISO 26262-Vorlage wurde von Denen entwickelt, die täglich in der „Schusslinie“ stehen. Sei es Projekt oder Qualitätsmanagement, Software, Hardwareentwicklung oder Testen.

Die Vorlage wird jedes Mal aktualisiert, wenn Verbesserungen möglich sind.
Ressourcenlasten sind in Kovair zu sehen. Kovairs-Planungsfunktionen zeigen die Gesamtzuordnung nach Verwendung von Ressoircen in mehreren Projekten.
Diese Vorlage bietet Ihnen die Möglichkeit, die Einhaltung behördlicher Anforderungen von Grund auf nachzuweisen.
Es erfüllt die Bedürfnisse des operativen Personals UND die Bedürfnisse des Managements.

Nehmen Sie Ihre Prozesse und verschieben Sie sie schnell in das Tool. Optimieren Sie Prozesse während der Entwicklung und testen Sie sie sogar (mit voller Rollback-Möglichkeit) während Ihrer Arbeit. Die Schulung und Qualitätssicherung IHRER Prozesse und Methoden wird unterstützt.
Unsere Vorlage enthält vorkonfigurierte Inhalte und standardmäßig flexibel anpassbare Artefakte und Prozesse.
Wir haben die Vorlage gemäß den in Automotive SPICE definierten Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit erstellt. Die Vorlage enthält:

  •  Vollständiges Konfigurationsmanagement, das alle von SPICE und ISO 26262 angeforderten Artefakte (Arbeitselemente) identifiziert.
    • Merge-Funktion, um alle Arbeitsprodukte der internen Verwendung Ihres Unternehmens zuzuordnen
  •  Pläne nach Norm – vorformuliert – geben Sie an, was Sie im Projekt benötigen
  •  Alle Basispraktiken sind den auszuführenden Aktivitäten zugeordnet.
  •  Ein vollständiger, durch die Standards definierter Fahrzeuglebenszyklus mit System-, Hardware-, Software- und Sicherheitsanforderungen, Entwicklungsaufgaben und Testelementen sowie die Unterstützung von V & V-Aktivitäten
  •     Risikomanagement, HARA, Qualitätssicherung und Fehlerbehandlung.

Schreibe einen Kommentar